Technische Ausbildung

Unser Nachwuchs ist unser Potenzial. Diesen Leitsatz leben wir und bilden in unserem eigenen Ausbildungszentrum aus. Hier findet der praktische Unterricht statt und unsere Auszubildenden dürfen an modernen Anlagen selbst ans Werk. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben sorgen unsere Ausbilder dafür, dass unsere Nachwuchskräfte optimal auf das Berufsleben vorbereitet werden. In den Praxisphasen helfen erfahrene Ansprechpartner dabei, das Gelernte erfolgreich umzusetzen.

Da wir unsere Ausbildungsstellen nach Bedarf besetzen, profitieren unsere Auszubildenden von hohen Übernahmechancen.

Elektroniker für Betriebstechnik (M/W/D)

Im ersten Ausbildungsjahr erlernst Du Fertigkeiten und Kenntnisse in der Werkstoffbe- und –verarbeitung, ebenfalls werden Dir die Grundlagen der Elektrotechnik vermittelt. Einblicke in die EDV und die Förderung der verschiedenen Qualifikationen runden Deine Ausbildung im ersten Jahr ab. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr werden die Inhalte der Basisqualifizierung berufsbezogen weitergeführt und insbesondere im Bereich der Elektronikschaltungen und -steuerungen vertieft. Beim Betriebsdurchlauf wirst Du in die verschiedenen Gebiete der Betriebstechnik eingeführt.

 

Sehen Sie einen Beitrag von ATV zum Thema Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik:

Fachkraft für Metalltechnik (M/W/D)

Bei den Fachkräften für Metalltechnik im Schwerpunkt Montagetechnik dreht sich alles um die Montage von Bauteilen zu Baugruppen oder Baugruppen zu Maschinen. Im ersten Ausbildungsjahr absolvierst Du die Grundausbildung in der Lech-Stahl Akademie, hier erlernst Du den Umgang mit Werkzeugmaschinen sowie die notwendigen Handfertigkeiten, die Du in verschiedenen Projekten anwenden und vertiefen kannst. An diese Grundausbildung schließt sich eine 1,5-jährige Fachqualifikation im späteren Einsatzgebiet an. In dieser Zeit sammelst Du umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Herstellung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen, sowie im Bereich Betriebsabläufe.

Maschinen- und Anlagenführer (M/W/D)

Das Aufgabenfeld des Maschinen- und Anlagenführers erstreckt sich über den gesamten Weiterverarbeitungsprozess. Du bist für die Einrichtung, Inbetriebnahme und fachgerechte Bedienung von Bearbeitungsmaschinen und Anlagen verantwortlich. Weiterhin überwachst Du den Materialfluss, beseitigst auftretende Funktionsstörungen und führst qualitätssichernde Maßnahmen durch. Zu Deinem Arbeitsalltag gehört ebenfalls die fachgerechte Umrüstung bzw. Aufrüstung der Anlagen sowie die regelmäßige Überprüfung der Maschinenfunktionen. Auch die Pflege und Wartung der Bearbeitungsmaschinen ist Teil Deines Verantwortungsbereiches. Du füllst Öle, Schmier- und Kühlstoffe auf oder tauschst Verschleißteile wie Schläuche, Filter oder Dichtungen aus. Darüber hinaus gehören zu Deinen Aufgaben die Fehlerdiagnose und die anschließende Durchführung kleinerer Reparaturen.

 

Industriemechaniker (M/W/D)

Im ersten Jahr absolvierst Du Deine Grundausbildung in unserem modernen Ausbildungszentrum. Hier erlernst Du den Umgang mit Werkzeugmaschinen sowie die notwendigen Handfertigkeiten, die Du in verschiedenen Projekten anwenden und vertiefen kannst. An diese Grundausbildung schließt sich eine 1,5-jährige Fachqualifikation in Deinem späteren Einsatzgebiet an. In dieser Zeit sammelst Du umfangreiche Kenntnisse in puncto Herstellung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen sowie im Bereich Betriebsabläufe.

Die Suche nach Nachwuchs im Bereich "Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)" für 2020 haben wir bereits erfolgreich abgeschlossen. Sie können sich gerne bereits für das Ausbildungsjahr 2021 bewerben.

 

Verfahrenstechnologe (M/W/D)

Als Verfahrenstechnologe (m/w/d) arbeitest Du bei den Lech-Stahlwerken mit großer und größter Maschinentechnik mit hohem Automatisierungsgrad. Von Dir hängt die Effizienz der Produktion und die Qualität der Erzeugnisse ab. Deshalb benötigst Du umfassende Kenntnisse und Fertigkeiten zur Verfahrenstechnik, Steuerung und Regelung von Prozessen, Maschinen- und Anlagentechnik, Instandhaltung, Qualitätssicherung und nicht zuletzt Automatisierungslösungen und Robotertechnik. Diese vielseitige Ausbildung eröffnet Dir ein breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten.

 

Werkstoffprüfer für Wärmebehandlungstechnik (M/W/D)

Zunächst wirst Du als angehender Werkstoffprüfer mit Grundlagen der Werkstoffbe- und -verarbeitung vertraut gemacht. Danach steht die Werkstoffprüfung im Vordergrund. Hierzu zählen Tätigkeiten wie Zugversuche, Härteprüfungen, Rauheitsmessungen, Walzversuche, Glühversuche, Herstellen metallografischer Schliffe und Arbeiten mit dem Mikroskop, fotografische Arbeiten und Untersuchungen am Rasterelektronenmikroskop. Außerdem werden Dir die Grundlagen im physikalischen Messen vermittelt.